Aktuelle Zeit: Di 26. Mär 2019, 00:15



Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Balance Shaft Delete (BSD) 
Autor Nachricht
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jul 2017, 23:34
Beiträge: 591
Danke gegeben: 55 mal
Danke bekommen: 131 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
1  Balance Shaft Delete (BSD)
Hallo zusammen, vielleicht interessiert sich ja noch jemand für das Thema, vielleicht hat es ja schon jemand gemacht. Mich würde mal interessieren, was die Pros und Cons sind, wieviel Aufwand/ Kosten mit der Entfernung der Ausgleichswelle verbunden sind, und ob die Kurbelwelle zwingend feingewuchtet werden muss.

Die Fakten, die ich als Laie bisher zusammentragen konnte sind:
- Die Ausgleichswelle wiegt knapp 9 kg 8O
- Es wird gemacht beim RS Logo => https://www.youtube.com/watch?v=E-AcJfqIufY , glaube nicht dass dieser YTer feingewuchtet hat (er sagt es nicht), hört sich aber sehr vielversprechend an
- BSD kits werden angeboten, z. Bsp. https://www.rh-renntechnik.de/produkt/f ... wallblech/
- Es gibt auch Negativmeinungen, die die Auswirkungen auf die Langlebigkeit vieler Komponenten des Motors beschreiben => https://www.jackstransmissions.com/page ... nce-shafts

Meine Megamoto kommt ab Werk ohne Ausgleichswelle, und der Unterschied zu dem normalen Boxermotor aus der Zeit bzgl. Ansprechverhalten und Hochdrehen ist dramatisch und unvergleichlich besser. Daher mein Interesse...

Danke


Sa 28. Jul 2018, 11:37
Profil
RS-Fan

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 22:24
Beiträge: 291
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 27 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
2  Re: Balance Shaft Delete (BSD)
mich würde es auch interessieren, hat jemand bereits die Ausgleichwellen demontiert und kann darüber berichten?


Mi 23. Jan 2019, 07:36
Profil
RS-Fahrer

Registriert: Sa 15. Okt 2016, 20:52
Beiträge: 168
Danke gegeben: 30 mal
Danke bekommen: 42 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
3  Re: Balance Shaft Delete (BSD)
Kenne einen der es am ST Logo gemacht hat.
Ansonsten würd ich halt das US Forum empfehlen da fahren einige ohne rum.

Wenn man es machen sollte muss man beachten das man auch die schwallbleche umbaut, z.B auf MT Version. Kommt mit Ölwanne und ist preislich ok.
Auch verliert ihr ein wenig an Block steifigkeit, es gibt daher einige die nur die Wellen entfernt haben und die Bohrung anderst weitig verschließen.

Die, die es umgebaut haben und das DMF behalten haben, haben soweit keine Probleme mit dem Getriebe.
Solltet ihr auf SMF zusätzlich gehen muss ein Umbau von den synchros vorgenommen werden.

Ich bin rein auf ein SMF gegangen was schon einiges gebracht hat.
Motor dreht hiermit schon wesentlich freier, Getriebe habe ich selbst umgebaut auf die anderen synchros.
Da ihr sonst innerhalb von ein paar 1000km die Gänge 3/4 verliert.

Warum ich nur ein SMF verbaut habe ist der Grund das ich schon ein komplett geänderte Motor/Getriebe Aufhängung von CPE habe um das Wheel hopping zu eliminieren.
Und auf noch mehr Vibrationen habe ich keine Lust da das Auto auch zum Teil im Alltag genutzt wird.


Mi 23. Jan 2019, 10:03
Profil
RS-Fan

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 22:24
Beiträge: 291
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 27 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
4  Re: Balance Shaft Delete (BSD)
also ohne weitere Umbauten kann man nicht einfach die Ausgleichwellen rausholen und die Mountune Wanne montieren?


Mi 23. Jan 2019, 18:51
Profil
RS-Fahrer

Registriert: Sa 15. Okt 2016, 20:52
Beiträge: 168
Danke gegeben: 30 mal
Danke bekommen: 42 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
5  Re: Balance Shaft Delete (BSD)
rsopi hat geschrieben:
also ohne weitere Umbauten kann man nicht einfach die Ausgleichwellen rausholen und die Mountune Wanne montieren?

Doch das geht solange du dein zwei Massen Schwungrad behältst. Ansonsten Getriebe mit umbauen!
Nur empfiehlt es sich nur die Wellen aus dem maßen Ausgleich raus zu nehmen und die Bohrung im Block mit ner Maden schraube z.b. Zu verschließen. Tune+ baut seine Motoren z.b. so um die Block steifigkeit bei zu behalten.

Bis dato ist aber noch keiner ohne Bock nachweislich deswegen auseinander geflogen.
Es dient einfach zur Sicherheit es wieder einzubauen.

Auf der anderen Seite fährt MT den Block auch ohne und mit mehr Leistung ohne das was passiert.
Ganz aus schließen kann man es ja aber generell nie ;)

Warum ich es nicht mache habe ich ja schon erläutert.


Mi 23. Jan 2019, 20:41
Profil
RS-Fan

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 22:24
Beiträge: 291
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 27 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
6  Re: Balance Shaft Delete (BSD)
ich will es vor allem wegen der Schwallbleche umbauen, zu einem extra Gewichtsersparnis kann ich nicht nein sagen. Dazu ist der Umbau verhälnismässig weder teuer noch zeitaufwändig. Hier ist eine ausführliche Beschreibung: http://www.hanksrs.com/Balance_Shaft_Delete.htm


Do 24. Jan 2019, 09:03
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 13:37
Beiträge: 562
Danke gegeben: 96 mal
Danke bekommen: 105 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350
Farbe: MGM
Baujahr: 0- 5-2016
Mit Zitat antworten
7  Re: Balance Shaft Delete (BSD)
rsopi hat geschrieben:
ich will es vor allem wegen der Schwallbleche umbauen, zu einem extra Gewichtsersparnis kann ich nicht nein sagen. Dazu ist der Umbau verhälnismässig weder teuer noch zeitaufwändig. Hier ist eine ausführliche Beschreibung: http://www.hanksrs.com/Balance_Shaft_Delete.htm

Höchstinteressanter Topic. Sorry wenn OT aber auf der Seite auf die der Link führt steht "Although it hasn't been proven, there have been several Focus RS Logo engine failures where connecting rods have busted through the engine case or oil pan."
Hab ich was verpasst oder hat das hier auch schon jemand gehabt? Womit soll das zusammenhängen bzw. gibt es da jetzt ein grundsätzliches Problem von dem die meisten noch nichts wissen?


Fr 25. Jan 2019, 08:01
Profil
RS-Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Mär 2018, 13:29
Beiträge: 866
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 100 mal
Danke bekommen: 66 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS mk3
Leistung: l. Ford 350
Farbe: weiß
Baujahr: 0- 0-2017
Mit Zitat antworten
8  Re: Balance Shaft Delete (BSD)
Wäre mir neu, dass wir hier auf einen bekannten aber für uns noch neuen Mangel stoßen.. O_o

_________________
Haut rein und fahrt nicht schneller, als euer Schutzengel fliegen kann ;D


Fr 25. Jan 2019, 09:28
Profil
RS-Fahrer

Registriert: Sa 15. Okt 2016, 20:52
Beiträge: 168
Danke gegeben: 30 mal
Danke bekommen: 42 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
9  Re: Balance Shaft Delete (BSD)
Siehe Bilder
Reihenfolge der Bilder leider falsch


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Fr 25. Jan 2019, 10:22
Profil
RS-Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Mär 2018, 13:29
Beiträge: 866
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 100 mal
Danke bekommen: 66 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS mk3
Leistung: l. Ford 350
Farbe: weiß
Baujahr: 0- 0-2017
Mit Zitat antworten
10  Re: Balance Shaft Delete (BSD)
Kurios, und das passiert jetzt durch was genau? Bin da wohl noch neu in dem Thema :winken:

_________________
Haut rein und fahrt nicht schneller, als euer Schutzengel fliegen kann ;D


Fr 25. Jan 2019, 11:14
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: selzbold, turbocharged@gmx.net und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  





Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.