Aktuelle Zeit: Sa 23. Mär 2019, 17:01



Auf das Thema antworten  [ 209 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21  Nächste
 Ford Focus Mk2 CC RS - Eine Geschichte 
Autor Nachricht
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Nov 2015, 01:34
Beiträge: 100
Wohnort: Tirschenreuth
Danke gegeben: 17 mal
Danke bekommen: 3 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Ford Mondeo ST220
Leistung: 258
Farbe: Kristallsilber
Baujahr: 4. Jul 2002
Mit Zitat antworten
191  Re: Ford Focus Mk2 CC RS - Eine Geschichte
Ich möchte zwei weitere Kapitel in dieser Geschichte aufschlagen.

Das eine Kapitel betrifft die Seitenblinker.

Eines der ersten Teile, die ich beim zerlegen des Spender-RS abgebaut habe, waren seinerzeit die Seitenspiegel. Der Unterschied ist zwar jetzt so groß auch nicht, aber schon damals hätte es mir gefallen wenn auch die Originalen RS-Spiegel am Cabrio gepasst hätten. Haben Sie aber leider nicht. Daher kamen sie ins Regel zu den Verkaufs-Teilen.

Als ich dann das Cabrio von KTS abgeholt habe, hatte ja Andreas Schwarzmeier gleich ein erstes Bild vom Cabrio gemacht und auf seiner Seite bei Facebook eingestellt. Die Reaktionen der Leute war überwiegend sehr positiv.

Es gab aber auch zwei Idiotenkommentare. Idiot 1 bemängelte, das keine RS-Sitze verbaut wären. Auf die Idee, das die Sitze einfach nur später beim Zusammenbauen montiert werden, kam er nicht. Und Idiot 2 regte sich darüber auf, das angeblich Seitenspiegel vom Vorfacelift montiert wären, was ja wohl unmöglich wäre. Dafür hatte es vermutlich nicht mehr gereicht.

Nachdem das Cabrio langsam fertig wurde, habe ich damit begonnen, mehr und mehr der übrig gebliebenen Teile in meinem Shop und auf den üblichen Plattformen zum Verkauf einzustellen. Dabei hatte ich auch immer wieder mal die RS-Spiegel in der Hand, hab es aber nicht übers Herz gebracht, sie zu verkaufen. So kamen sie dann immer wieder zurück ins Regal.

Zu Beginn des Umbaus war ja gar nicht geplant, das Cabrio so vollumfänglich auf RS Logo umzubauen. Ich wollte vieles ändern, sei es die RS-Stilelemente oder die RS-Felgen, usw., aber auch durch den Einfluss von Andreas Schwarzmeier und nicht zuletzt von vielen von Euch wurde das Cabrio dann doch 1:1 zum RS Logo – bis auf diese Kack-Seitenspiegel.

Als wir dann so beim Einbau der Innenausstattung waren und ja nun auch ein RS-Dreispeichen statt dem modifizierten Vierspeichen vom Cabrio Einzug gehalten hat, sind mir wieder die Spiegel eingefallen. Und je länger ich darüber nachgedacht habe, umso mehr war mir klar, dass die RS-Spiegel als eine Art I-Tüpfelchen an das Cabrio ran müssen. Irgendwie! Wir haben es uns dann zum dritten oder vierten Mal gemeinsam angesehen, aber die Halter sind einfach zu unterschiedlich, der Aufwand nicht unherheblich.

Ich habe dann mal einen der RS-Spiegel zerlegt um mir das Gelenk anzusehen. Die Lösung war eigentlich relativ einfach: Man müsste nur die Spiegelkappen vom RS Logo mit den Spiegelhaltern vom Cabrio verbinden. Zu dem Zweck habe ich mit einer Modellbaufirma Kontakt aufgenommen und angefragt, ob sie das entsprechend stabil bauen können – was positiv beantwortet wurde. Also habe ich zwei zusätzliche Cabrio-Spiegel gekauft – und zusammen mit den RS-Spiegeln zur besagten Modellbaufirma schicken lassen. Ein erstes Ergebnis seht Ihr auf den Bildern! ;)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche sondern die Weitergabe des Feuers!


So 18. Nov 2018, 02:19
Profil Website besuchen
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Nov 2015, 01:34
Beiträge: 100
Wohnort: Tirschenreuth
Danke gegeben: 17 mal
Danke bekommen: 3 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Ford Mondeo ST220
Leistung: 258
Farbe: Kristallsilber
Baujahr: 4. Jul 2002
Mit Zitat antworten
192  Re: Ford Focus Mk2 CC RS - Eine Geschichte
Das andere Kapitel betrifft die Blinker. Auch das beschäftigt mich von Anfang an.

Was ich wirklich abgrundtief hasse, sind diese Kack orangen Streuscheiben in den Scheinwerfern. Welcher Depp ist bei Ford dafür verantwortlich, das immer wieder orange Streuscheiben in die Scheinwerfer eingebaut werden? :D

Wir haben ja noch andere Fahrzeuge in unserem kleinen Fuhrpark. So zum Beispiel eben auch einen 2002er Ford Mondeo Mk3 ST220 und einen 2004er Ford Galaxy Mk2 TDCi Ghia. Da ich es einfach nicht lassen kann - und die allermeisten von Euch haben sich vermutlich den selben Virus eingefangen – haben wir auch diese Fahrzeuge verändert. So eben auch die Scheinwerfer. Allerdings war es bei den beiden Fahrzeugen ein Kinderspiel: Wir mussten lediglich die Scheinwerfer öffnen, die orange Streuscheibe von den Blinkern abclipsen, Scheinwerfer wieder schließen und zugelassene Chromblinkerbirnen einsetzen. Fertig.

Beim Focus ist das leider leider nicht so einfach. Es geht schon damit los, das sich die Scheinwerfer vom Focus nicht annähernd so leicht öffnen lassen wie bei den anderen Modellen. Das Hauptproblem ist jedoch, dass nicht nur eine einfache orange Blinkerkappe vor den Blinkerleuchtmitteln vorgesetzt ist, sondern das es sich dabei um eine relativ großes Stück gebogene und gedrehte Scheibe handelt, die zu einem Teil weiß und zum mittigen Teil orange ist. Also schon deutlich aufwendiger gearbeitet.

Ich habe einen alten Scheinwerfer besorgt und zerlegt und diese besagt Scheibe entnommen. Die Scheibe ist im Grunde auch nur eingeclipst. Und auch der Rahmen, der den orangen vom weißen Teil trennt und betont, ist ebenfalls nur drauf geclipst. Die Scheibe selbst ist eben aus zweifarbigen Spritzguss. Und da fängt es an, schwierig zu werden.

Meine erste Idee war scannen und drucken lassen. Allerdings ist das durch die komplizierte Form ohne entsprechende Datei nicht möglich. Wenn allerdings dazu eine Datei geschrieben werden muss, bräuchte man dann die Scheibe auch nicht mehr billig drucken, sondern man hätte dann die Möglichkeit, es wie das Original in einem hochwertigen Spritzgussverfahren herstellen zu lassen. Allerdings ist weder das Erstellen der Datei noch das spritzen besonders günstig. Es gibt aber zwei große Vorteile bei diesem Verfahren. Optisch würde es am besten aussehen und man könnte damit unbegrenzt weiße Blinkerscheiben herstellen und vermarkten.

Die Alternative dazu wäre sich wieder an einen Modellbauer zu wenden und mit Hilfe einer Silikonform einen Abguss machen zu lassen. Zwar ist auch das nicht ganz billig, aber trotzdem noch günstiger als die erste Variante. Der Nachteil dabei ist jedoch, das diese Scheiben nicht ganz so 100% perfekt aussehen würden
und man höchstens 25 bis 30 Sätze aus deiner Silikonform herstellen könnte. Die Vermarktungsmöglichkeit wäre damit also schon extrem stark eingeschränkt.

Ich werde mich in den kommenden Tagen noch intensiv damit beschäftigen und Euch später das Ergebnis mitteilen. :)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche sondern die Weitergabe des Feuers!


So 18. Nov 2018, 03:05
Profil Website besuchen
RS-Genie
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Jan 2013, 21:36
Beiträge: 1292
Wohnort: Sprockhövel
Danke gegeben: 34 mal
Danke bekommen: 218 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 305
Farbe: Blau
Baujahr: 21. Apr 2010
Mit Zitat antworten
193  Re: Ford Focus Mk2 CC RS - Eine Geschichte
Würde dir bei den Blinkern im RS Logo Spiegel noch zu der schwarzen Variante raten. Habe ich auch verbaut und sieht an deinem (ähm von deiner Frau) RS Logo bestimmt besser aus als die weißen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


So 18. Nov 2018, 13:58
Profil
RS-Zuschauer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 18:01
Beiträge: 28
Wohnort: 57581 Katzwinkel
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal
Geschlecht: Männlich
Leistung: 310 PS
Farbe: Weiss
Baujahr: 9. Okt 2009
Mit Zitat antworten
194  Re: Ford Focus Mk2 CC RS - Eine Geschichte
Hi

habe vor Jahren auch bei mir gedacht machst vorne mal das hässliche Orange aus den Scheinwerfern und dachte am Anfang das es nur Orange durch die Birne schimmert. Also Birne ausgebaut und siehe da immer noch Orange. :wallbash:
Hab mich dann aber nicht weiter mehr damit beschäftigt & Scheinwerfer aufmachen war mir nix. Hab vor einiger Zeit mal Bild von 2 RS Logo MK2 gesehen der eine hatte das Orange bei den Scheinwerfern nicht mehr

Bild

sieht schon gut aus

grüße
Tobi


Di 20. Nov 2018, 22:48
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Nov 2015, 01:34
Beiträge: 100
Wohnort: Tirschenreuth
Danke gegeben: 17 mal
Danke bekommen: 3 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Ford Mondeo ST220
Leistung: 258
Farbe: Kristallsilber
Baujahr: 4. Jul 2002
Mit Zitat antworten
195  Re: Ford Focus Mk2 CC RS - Eine Geschichte
Das wird auch sehr aufwendig. Aber ich denke, ich habe heute eine Lösung gefunden.
Ich schreib Euch wenn ich damit weiter bin.

Die Frage wäre halt ob da mehr Leute daran Interesse hätten.

_________________
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche sondern die Weitergabe des Feuers!


Di 20. Nov 2018, 23:22
Profil Website besuchen
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Nov 2015, 01:34
Beiträge: 100
Wohnort: Tirschenreuth
Danke gegeben: 17 mal
Danke bekommen: 3 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Ford Mondeo ST220
Leistung: 258
Farbe: Kristallsilber
Baujahr: 4. Jul 2002
Mit Zitat antworten
196  Re: Ford Focus Mk2 CC RS - Eine Geschichte
Heute sind die RS-Spiegel mit den Cabrio-Haltern fertig geworden!! Ole!!
Bin gespannt wie es am Wagen aussieht...


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche sondern die Weitergabe des Feuers!


Do 22. Nov 2018, 20:12
Profil Website besuchen
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Okt 2009, 13:13
Beiträge: 443
Wohnort: Gelsenkirchen
Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 43 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS Turnier
Farbe: schwarz
Mit Zitat antworten
197  Re: Ford Focus Mk2 CC RS - Eine Geschichte
Es gibt drei Möglichkeiten das Orangene zu entfernen.

1. einen Acrylnachbau machen / machen lassen

2. das Orangene ausschneiden und durch ein klares Acrylglas ersetzen. Natürlich muss das entsprechend gebogen werden.

3. das Orangene einfach schwarz überlackieren. Dann „blinkt“ es nur noch aus dem klaren Bereich.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Besuch mich auch auf Facebook! https://www.facebook.com/focusRSturnier


Fr 30. Nov 2018, 14:20
Profil Website besuchen
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Nov 2015, 01:34
Beiträge: 100
Wohnort: Tirschenreuth
Danke gegeben: 17 mal
Danke bekommen: 3 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Ford Mondeo ST220
Leistung: 258
Farbe: Kristallsilber
Baujahr: 4. Jul 2002
Mit Zitat antworten
198  Re: Ford Focus Mk2 CC RS - Eine Geschichte
RedST hat geschrieben:
Es gibt drei Möglichkeiten das Orangene zu entfernen.

1. einen Acrylnachbau machen / machen lassen

2. das Orangene ausschneiden und durch ein klares Acrylglas ersetzen. Natürlich muss das entsprechend gebogen werden.

3. das Orangene einfach schwarz überlackieren. Dann „blinkt“ es nur noch aus dem klaren Bereich.



Bei einer Firma, die mit Acryl arbeitet, war ich. Das Problem ist die Biegung. Das wird nicht so gut werden meinten die.
Rumschneiden find ich gar nicht gut.
Und überlackieren noch viel viel weniger. Obwohl ich zugeben muss das es gar nicht schlecht aussieht!! :)

Ich lasse gerade eine STEP-Datei von den Gläsern erstellen und versuche danach sie so professionell wie möglich herzustellen zu lassen - zumindest soweit es finanziell vertretbar ist. Perfekt wäre natürlich ein Nachbau in Spritzguss. Aber da müsste ich eine zu große Menge abnehmen. Leider leider...
Eventuell auch in einer kleinen Serie zum Wiederverkauf.

_________________
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche sondern die Weitergabe des Feuers!


Fr 30. Nov 2018, 19:11
Profil Website besuchen
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Okt 2009, 13:13
Beiträge: 443
Wohnort: Gelsenkirchen
Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 43 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS Turnier
Farbe: schwarz
Mit Zitat antworten
199  Re: Ford Focus Mk2 CC RS - Eine Geschichte
Die Firma aus Berlin kopiert die Gläser 1:1 in acryl. Da gibt es keine Qualitätseinschränkungen.

_________________
Besuch mich auch auf Facebook! https://www.facebook.com/focusRSturnier


So 2. Dez 2018, 18:32
Profil Website besuchen
RS-Guru
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Aug 2010, 21:56
Beiträge: 977
Wohnort: SHG
Danke gegeben: 33 mal
Danke bekommen: 65 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS2
Farbe: blau
Baujahr: 0- 4-2009
Mit Zitat antworten
200  Re: Ford Focus Mk2 CC RS - Eine Geschichte
RedST hat geschrieben:
Es gibt drei Möglichkeiten das Orangene zu entfernen.

1. einen Acrylnachbau machen / machen lassen

2. das Orangene ausschneiden und durch ein klares Acrylglas ersetzen. Natürlich muss das entsprechend gebogen werden.

3. das Orangene einfach schwarz überlackieren. Dann „blinkt“ es nur noch aus dem klaren Bereich.

:ugly:
Du hast meine Version noch vergessen :lol:

_________________
Bild


So 2. Dez 2018, 22:27
Profil Map
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 209 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  





Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.