Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: So 18. Nov 2018, 07:40



Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
 Pull Drift Compensation deaktivieren 
Autor Nachricht
RS-Zuschauer

Registriert: Mo 11. Jun 2018, 20:54
Beiträge: 22
Danke gegeben: 6 mal
Danke bekommen: 1 Danke
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: RS mk3
Leistung: 350
Farbe: B&B
Baujahr: 27. Mär 2018
Mit Zitat antworten
61  Re: Pull Drift Compensation deaktivieren
Dom_Ink hat geschrieben:
schade, dass du es hier noch nicht mit uns teilen willst, gäbe bestimmt gesprächsstoff :P

Ich habe heute leider wieder eine unangenehme Erfahrung mit meinem RS Logo machen müssen..

Hatte einen "Rentner" der mit ca. 80 km/h auf der Landstraße entlang getuckert ist überholen wollen.
Also bin ich auf den 3. Gang runter, mit halber - dreiviertelter Last begonnen zu beschleunigen, beim ausscheren dann auf vollast gewechselt und überholt.

Während dem ausscheren ist mir schon ein leichtes korrigieren aufgefallen und als ich neben dem zu überholenden PKW war, ist es sogar sehr stark aufgetreten.
Ich muss hier auch dazu sagen, dass Bodenwellen, Längsrillen oder ähnliches da waren und ich diese auch beim überholen erwischt hatte.
Was mich an der ganzen Sache so stutzig macht ist, dass ich wirklich stark korrigieren musste und da war es nicht mit einmal kurz am Lenkrad gegen lenken abgetan..
Mein Beifahrer hätte den RS Logo weg geschmissen, hatte er auch so gesagt....

Wenn ich das Gefühl beschreiben müsste, würde ich sagen dass sich das Auto auf der Vorderachse sehr, sehr leicht angefühlt hatte, als wie wenn es die Reifen förmlich in eine andere Richtung gefressen hätte.

Das PDC ist bei mir deaktiviert und seit dem war es auch nicht mehr der Fall. Seit dem war aber auch solch ein Überholvorgang nicht mehr dabei. Bei anderen Fahrten, Fahrweisen tritt es bei mir auch nicht auf, egal ob Landstraße, BAB, hohe Geschwindigkeiten oder sonst was für welche Manöver.
Nur wenn stark beschleunigend ausgeschert wird und anschließend beim Überholen die Straße nicht sehr eben ist...

Was zur Hölle ist das?!
Die Reifen kann es doch gar nicht so stark fressen, das ich mir vorkomme auf einer Rüttelplatte zu fahren.

:confused2:


Hatte erst am Sonntag ein ähnliches Erlebnis. Allerdings nicht beim Überholen, sondern beim Geradeausfahren O_o :
Gerade Landstraße, im typischen Zustand (Fahrrillen, Flickenteppich, etc) 3. Gang vollgas von 70 auf 120 beschleunigt --> die Lenkung verreißt und der Wagen macht einen halben Meter nach links bis ich ihn wieder einfangen konnte. Wenn mir zu diesem Zeitpunkt einer entgegengekommen wäre... :zensur:

Anscheinend bin ich wohl nicht perfekt genug in meiner Spurrille gefahren :roll:

Ich kann es mir eigentlich nur noch erklären, indem der Antrieb wohl schlagartig das Drehmoment anders verteilt rechts/links/hinten/vorne

PDC an, alles Serie außer Luftdruck: VA 2,5bar/HA 2,3bar


Do 16. Aug 2018, 22:05
Profil
RS-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Feb 2015, 11:41
Beiträge: 91
Wohnort: Hannover
Danke gegeben: 5 mal
Danke bekommen: 11 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RST S2 / Focus RS
Leistung: 132/350
Farbe: Titangrau/Frostweiss
Baujahr: 0- 3-2017
Mit Zitat antworten
62  Re: Pull Drift Compensation deaktivieren
Darf ich fragen, warum Du beim Luftdruck um 0,3 Bar unter der Empfehlung in der Betriebsanleitung gegangen bist? :confused2:
Ich glaube nicht, dass viele der hier beschrieben Probleme mit korrektem Luftdruck in gleicher Stärke auftreten würden. :irre:

_________________
Bild


Fr 17. Aug 2018, 08:27
Profil
RS-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Feb 2017, 21:42
Beiträge: 77
Danke gegeben: 21 mal
Danke bekommen: 8 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS350
Baujahr: 0- 3-2017
Mit Zitat antworten
63  Re: Pull Drift Compensation deaktivieren
S2-Man hat geschrieben:
Darf ich fragen, warum Du beim Luftdruck um 0,3 Bar unter der Empfehlung in der Betriebsanleitung gegangen bist? :confused2:
Ich glaube nicht, dass viele der hier beschrieben Probleme mit korrektem Luftdruck in gleicher Stärke auftreten würden. :irre:


Meine Erfahrung ist das er mit 2,8 Bar rundum wesentlich unruhiger fährt... Das ist aber kein generelles RS Logo Problem.... Meine Autos vor dem RS Logo waren mit Werksdruck auch unruhiger.


Fr 17. Aug 2018, 09:10
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Sep 2013, 20:24
Beiträge: 620
Danke gegeben: 30 mal
Danke bekommen: 63 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350
Farbe: Nitrous Blue
Baujahr: 19. Okt 2016
Mit Zitat antworten
64  Re: Pull Drift Compensation deaktivieren
Dieses Problem wie hier von allen beschrieben hat definitiv nix mit dem Luftdruck zu tun.

_________________
Bild


Fr 17. Aug 2018, 09:11
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Aug 2017, 09:07
Beiträge: 366
Danke gegeben: 146 mal
Danke bekommen: 31 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Stealth/Grey
Baujahr: 30. Nov 2015
Mit Zitat antworten
65  Re: Pull Drift Compensation deaktivieren
MaWi hat geschrieben:
Dom_Ink hat geschrieben:
schade, dass du es hier noch nicht mit uns teilen willst, gäbe bestimmt gesprächsstoff :P

Ich habe heute leider wieder eine unangenehme Erfahrung mit meinem RS Logo machen müssen..

Hatte einen "Rentner" der mit ca. 80 km/h auf der Landstraße entlang getuckert ist überholen wollen.
Also bin ich auf den 3. Gang runter, mit halber - dreiviertelter Last begonnen zu beschleunigen, beim ausscheren dann auf vollast gewechselt und überholt.

Während dem ausscheren ist mir schon ein leichtes korrigieren aufgefallen und als ich neben dem zu überholenden PKW war, ist es sogar sehr stark aufgetreten.
Ich muss hier auch dazu sagen, dass Bodenwellen, Längsrillen oder ähnliches da waren und ich diese auch beim überholen erwischt hatte.
Was mich an der ganzen Sache so stutzig macht ist, dass ich wirklich stark korrigieren musste und da war es nicht mit einmal kurz am Lenkrad gegen lenken abgetan..
Mein Beifahrer hätte den RS Logo weg geschmissen, hatte er auch so gesagt....

Wenn ich das Gefühl beschreiben müsste, würde ich sagen dass sich das Auto auf der Vorderachse sehr, sehr leicht angefühlt hatte, als wie wenn es die Reifen förmlich in eine andere Richtung gefressen hätte.

Das PDC ist bei mir deaktiviert und seit dem war es auch nicht mehr der Fall. Seit dem war aber auch solch ein Überholvorgang nicht mehr dabei. Bei anderen Fahrten, Fahrweisen tritt es bei mir auch nicht auf, egal ob Landstraße, BAB, hohe Geschwindigkeiten oder sonst was für welche Manöver.
Nur wenn stark beschleunigend ausgeschert wird und anschließend beim Überholen die Straße nicht sehr eben ist...

Was zur Hölle ist das?!
Die Reifen kann es doch gar nicht so stark fressen, das ich mir vorkomme auf einer Rüttelplatte zu fahren.

:confused2:


Hatte erst am Sonntag ein ähnliches Erlebnis. Allerdings nicht beim Überholen, sondern beim Geradeausfahren O_o :
Gerade Landstraße, im typischen Zustand (Fahrrillen, Flickenteppich, etc) 3. Gang vollgas von 70 auf 120 beschleunigt --> die Lenkung verreißt und der Wagen macht einen halben Meter nach links bis ich ihn wieder einfangen konnte. Wenn mir zu diesem Zeitpunkt einer entgegengekommen wäre... :zensur:

Anscheinend bin ich wohl nicht perfekt genug in meiner Spurrille gefahren :roll:

Ich kann es mir eigentlich nur noch erklären, indem der Antrieb wohl schlagartig das Drehmoment anders verteilt rechts/links/hinten/vorne

PDC an, alles Serie außer Luftdruck: VA 2,5bar/HA 2,3bar


Der Luftdruck der Reifen soll ohne Beladung 2,8 betragen, weniger ist keine gute Idee, das kann dieses Verhalten mit den Spurrillen verstärken!
Ich Wundere mich immer wieder was bei anderen für krasse Probleme auftreten O_o
Das ist sehr sehr schade! :|
Ich habe schon sehr oft überholt, sogar riskante Manöver(sorry) ohne Gefährdung anderer, aber nie und nochmals nie hab ich die Kontrolle über mein Baby verloren, ganz im Gegenteil, er gibt mir Sicherheit. DAS LÄSST MICH ABER NICHT LEICHTSINNIG WERDEN! :warn:
Ich hab keine Ahnung warum es so krass Unterschiedliche Erfahrungen gibt.


Fr 17. Aug 2018, 09:23
Profil
RS-Fahrer

Registriert: Mi 30. Aug 2017, 22:18
Beiträge: 108
Danke gegeben: 11 mal
Danke bekommen: 30 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350 PS
Farbe: schwarz
Mit Zitat antworten
66  Re: Pull Drift Compensation deaktivieren
Sonntagsfahrer hat geschrieben:
Ich hab keine Ahnung warum es so krass Unterschiedliche Erfahrungen gibt.

Vielleicht weil´s Überholen und Überholen gibt ?

Unabhängig von den zig Faktoren die sonst noch mit reinspielen können...


Fr 17. Aug 2018, 09:44
Profil
RS-Genie

Registriert: Di 2. Jan 2018, 18:21
Beiträge: 1094
Danke gegeben: 68 mal
Danke bekommen: 161 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
67  Re: Pull Drift Compensation deaktivieren
Weniger Luftdruck mindert auf jeden Fall die Anfälligkeit auf Spurrillen.
Umso mehr Luftdruck, umso grösser die Reaktion auf Spurrillen.

Das verhält sich in etwa gleich mit dem Querschnitt, umso kleiner und härter die Flanke, umso anfälliger auf Spurrinnen.
Erhöht man nun den Luftdruck stabilisiert man weiter die Flanke und somit erhöht sich auch die Reaktion.

Zudem ist bie der Werksangabe auch immer noch eine grössere Reserve einberechnet, wenn man den heute auf 2.8 Bar ansetzt sinkt dieser mit der Zeit und die Wenigsten prüfen den Luftdruck bevor die Garage die Winterreifen aufzieht. 0815 Fahrzeugbesitzter fahren dann einfach solange keine Probleme auftreten und gut is.

_________________
Sync 3 - Software Updates // COBB / DS / Mountune / REVO / Diverse Tuningsoftware // Leistungsmessung über OBD2 // ScanMaster Software // ECU Software Versionen


Fr 17. Aug 2018, 09:59
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Aug 2017, 09:07
Beiträge: 366
Danke gegeben: 146 mal
Danke bekommen: 31 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Stealth/Grey
Baujahr: 30. Nov 2015
Mit Zitat antworten
68  Re: Pull Drift Compensation deaktivieren
_Focus_RS_ hat geschrieben:
Weniger Luftdruck mindert auf jeden Fall die Anfälligkeit auf Spurrillen.
Umso mehr Luftdruck, umso grösser die Reaktion auf Spurrillen.

Das verhält sich in etwa gleich mit dem Querschnitt, umso kleiner und härter die Flanke, umso anfälliger auf Spurrinnen.
Erhöht man nun den Luftdruck stabilisiert man weiter die Flanke und somit erhöht sich auch die Reaktion.

Zudem ist bie der Werksangabe auch immer noch eine grössere Reserve einberechnet, wenn man den heute auf 2.8 Bar ansetzt sinkt dieser mit der Zeit und die Wenigsten prüfen den Luftdruck bevor die Garage die Winterreifen aufzieht. 0815 Fahrzeugbesitzter fahren dann einfach solange keine Probleme auftreten und gut is.


Vielleicht spielt da der Reifen auch eine große Rolle, ich Fahre den Michelin Pilot Sport 4S...


Fr 17. Aug 2018, 11:18
Profil
RS-Genie

Registriert: Di 2. Jan 2018, 18:21
Beiträge: 1094
Danke gegeben: 68 mal
Danke bekommen: 161 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
69  Re: Pull Drift Compensation deaktivieren
Da hast du auch recht, Profil und Flankenstärke sind ja noch lange nicht bei jedem gleich und können auch etwas ausmachen.
Wäre jedoch erstaundlich, wenn Luftdruck, Profil, Flankenstärke oder sonst was solche unvorhergesehenen Lenkbewegungen beseitigen könnten.

Der Michelin Pilot Sport 4S soll laut deren Angaben 22'374 km mehr Laufleistung als ein "Continental Sport Contact 6" haben, zum Pirelli sogar fast 28tkm.
Bringst dem mit einem Satz Reifen mal locker über 35'000 Km hin? :o

_________________
Sync 3 - Software Updates // COBB / DS / Mountune / REVO / Diverse Tuningsoftware // Leistungsmessung über OBD2 // ScanMaster Software // ECU Software Versionen


Fr 17. Aug 2018, 11:48
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Aug 2017, 09:07
Beiträge: 366
Danke gegeben: 146 mal
Danke bekommen: 31 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Stealth/Grey
Baujahr: 30. Nov 2015
Mit Zitat antworten
70  Re: Pull Drift Compensation deaktivieren
_Focus_RS_ hat geschrieben:
Da hast du auch recht, Profil und Flankenstärke sind ja noch lange nicht bei jedem gleich und können auch etwas ausmachen.
Wäre jedoch erstaundlich, wenn Luftdruck, Profil, Flankenstärke oder sonst was solche unvorhergesehenen Lenkbewegungen beseitigen könnten.

Der Michelin Pilot Sport 4S soll laut deren Angaben 22'374 km mehr Laufleistung als ein "Continental Sport Contact 6" haben, zum Pirelli sogar fast 28tkm.
Bringst dem mit einem Satz Reifen mal locker über 35'000 Km hin? :o


Ist schon ein sehr guter Reifen, besonders die Spurtreue kommt dem RS Logo zugute!


Fr 17. Aug 2018, 12:01
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  





Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.